Pressemitteilung - 02. November

Hochschulnachrichten: Am 3. November 2009 beginnt die erste Ringvorlesung „Auge und Hand“ an der Kunstakademie Düsseldorf

Ab dem 3. November 2009 beginnt an der Kunstakademie Düsseldorf die erste Ringvorlesung.
Die beiden Initiatoren Prof. Dr. Johannes Bilstein und Prof. Dr. Guido Reuter haben zu dieser „Jour-Fixe“-Reihe am Dienstag Kolleginnen und Kollegen aus allen wissenschaftlichen und künstlerischen Bereichen geladen, um über das Thema „Auge und Hand“ interdisziplinär referieren zu lassen.
Kunsthistoriker und Künstler haben das Thema in der Geschichte der Kunst wiederholt beleuchtet. Dass es nach wie vor aktuell ist, zeigt die Liste der Referenten, die sich sowohl praktisch als auch theoretisch mit der Thematik auseinandergesetzt haben. So macht im Hörsaal der Kunstakademie Düsseldorf am 3. November 2009 um 18.00 Uhr der jüngst berufene Professor für Philosophie, Prof. Dr. Ludger Schwarte, den Auftakt mit seiner Vorlesung „Taktisches Sehen – Auge und Hand in der Bildtheorie“.

Auch der neue Rektor der Kunstakademie Düsseldorf, Prof. Anthony Cragg, wird als Künstler die Thematik „Auge und Hand“ mit seinem Vortrag „Mit den Augen berühren, mit den Händen sehen. Bildhauerische Prozesse“ umkreisen.
Die Ringvorlesung schliesst am 2. Februar 2010 mit der Abschlussvorlesung „Auge und Hand in Künstlerbildnissen des 16. Jahrhunderts“ von Prof. Dr. Johannes Myssok, dem neuen Professor für die Kunstgeschichte der Neuzeit an der Kunstakademie Düsseldorf.

Die öffentlichen und kostenfreien weiteren Veranstaltungen der Ringvorlesungen sind auch unter "Veranstaltungen" einsehbar.

Pressekontakt