Pressemitteilung - 25. Oktober 2010

Hochschulnachrichten: Während der Akademischen Feier ernannte der Rektor Prof. Anthony Cragg drei neue Ehrenmitglieder

Im Rahmen der akademischen Feier zum Wintersemester 2010/2011 ernannte der Rektor der Kunstakademie Düsseldorf, Prof. Anthony Cragg, drei neue Ehrenmitglieder der Kunstakademie Düsseldorf: Prof. Hans Hollein, Prof. Karl Kneidl und Prof. Gerhard Richter.

Prof. Hans Hollein studierte an der Akademie der Bildenden Künste in Wien in der Meisterschule für Architektur sowie Architektur und Städtebau am Illinois Institute of Technology (IIT) in Chicago von 1958-59 sowie an der University of California, Berkeley, College of Environmental Design 1960. Von 1967-76 war er Professor für Baukunst an der Kunstakademie Düsseldorf. Zu seinen wesentlichen Bauten in Nordrhein-Westfalen zählt das Städtische Museum Abteiberg in Mönchengladbach, das 1972-82 entstand.

Prof. Karl Kneidl wurde nach zahlreichen nationalen und internationalen Engagements als Nachfolger von Teo Otto im Jahr 1974 auf die Professur für Bühnenbild an die Kunstakademie Düsseldorf berufen, wo er bis zum Jahr 2008 lehrte. Er arbeitete parallel neben der Lehre weiterhin mit Regisseuren, wie Peter Palitzsch, Hans Neuenfels oder Franz Xaver Kroetz zusammen.

Prof. Gerhard Richter kam nach einer klassischen künstlerischen Ausbildung an der Kunsthochschule in Dresden in die Klasse von Prof. Karl Otto Götz, bei dem er von 1961 bis 1964 Malerei studierte. Als Student begegnete Gerhard Richter Sigmar Polke, Konrad Fischer-Lueg und Blinky Palermo, die ebenfalls an der Akademie studierten und mit denen er in dieser Zeit intensiv zusammenarbeitete. Von 1971 bis 1993 war Gerhard Richter Professor für Malerei an der Kunstakademie Düsseldorf.

Die drei neuen Ehrenmitglieder der Kunstakademie Düsseldorf Prof. Hans Hollein, Prof. Gerhard Richter und Prof. Karl Kneidl ©Hye-Mi Kim, Kunstakademie Düsseldorf