Gotthard Graubner - Magier der Farbe

27. September 2013 bis 26. Januar 2014

Gotthard Graubner studierte von 1954 bis 1959 an der Kunstakademie Düsseldorf und lehrte von 1976 bis 1998 ebendort. Er war der Akademie bis zuletzt in besonderer Weise verbunden, so dass es eine Verpflichtung und Ehre bedeutet, nach seinem Tod eine Gedenkausstellung zu veranstalten. Ausgewählte Werke werden die Kultur der Farbgestaltung eindringlich vor Augen stellen, in der Graubner neue Wege gegangen ist. Es gibt in seiner Generation wenige Koloristen seines Formats, was den Besuchern einen sinnlichen Genuss bereiten wird.
Circa 20 Fotografien von Erika Kiffl, Manfred Leve und Benjamin Katz aus dem AFORK Düsseldorf ergänzen die Ausstellung und dokumentieren Graubners künstlerische Arbeit seit den 60er Jahren.
Es erscheint ein Katalog zur Ausstellung.
Gleichzeitig findet vom bis 27.9.2013 bis 19.1.2014 im Museum Kunstpalast Düsseldorf die Ausstellung „Hommage à Gotthard Graubner“ statt.