Pressemitteilung - 23. März 2009

Hochschulnachrichten: Am 19. März 2009 wurden die neuen Stipendiaten für bildende Kunst der Studienstiftung des  deutschen Volkes an der Kunstakademie Düsseldorf ausgewählt.

Wie ein Rundgang nach dem Rundgang, so sahen die Flure und verschiedenen Klassenräume in der Kunstakademie Düsseldorf seit dem 17. März 2009 aus. Die Studienstiftung des deutschen Volkes hatte am 19.  und 20. März 2009 die neuen Stipendiaten für die Sparte „Bildende Kunst“ aus den in der Akademie präsentierten Kunstwerken ausgesucht.
Unter 78 Bewerbern von 22 Kunsthochschulen wählte die Jury, bestehend aus Prof. Stephan Balkenhol, Franka Hörnschemeyer, Prof. Katharina Grosse, Prof. Christian Jankowski, Prof. Karin Kneffel, Prof. Wolfgang Luy und Prof. Winfried Virnich, 28 Stipendiaten, die von der Studienstiftung gefördert werden. Von der Kunstakademie Düsseldorf erhielten drei Studenten ein Stipendium.
Insgesamt beträgt das Fördervolumen 500.000 Euro.
Jedes Jahr findet das Auswahlverfahren an einer anderen Kunsthochschule statt – das letzte Mal an der Kunstakademie Düsseldorf war dies im Jahr 1999.
Die Studienstiftung des deutschen Volkes ist das größte und zugleich das älteste deutsche Begabtenförderungswerk.
Die Studienstiftung wurde 1925 in Dresden gegründet, im Jahr 1934 aufgelöst und 1948 in Köln als eingetragener Verein neu gegründet.
Finanziell wird sie von Bund, Ländern und Kommunen sowie von zahlreichen Stiftungen, Unternehmen und privaten Spendern getragen.

Pressekontakt

Die Jury der Sparte „Bildende Kunst“ der Studienstiftung des deutschen Volkes (Prof. Stephan Balkenhol, Franka Hörnschemeyer, Prof. Katharina Grosse, Prof. Christian Jankowski, Prof. Karin Kneffel, Prof. Wolfgang Luy und Prof. Winfried Virnich) mit Herrn Dr. Klaus-Heinrich Kohrs und Frau Julia Apitzsch (beide von der Studienstiftung des deutschen Volkes), Herrn Prof. Hubert Kiecol (Professor für Integration Bildende Kunst und Architektur an der Kunstakademie Düsseldorf) sowie Herrn Klaus-Werner Heinrich (Stellv. Kanzler der Kunstakademie Düsseldorf) in der Kunstakademie Düsseldorf,<br />Foto © Jonas Gerhard, Kunstakademie Düsseldorf