Pressemitteilung - 20. Mai 2010

Hochschulnachrichten: Kunstakademie Düsseldorf und Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf haben Kooperationsvertrag geschlossen

Bereits seit einigen Jahren arbeiten die Kunstwissenschaftler der Heinrich-Heine-Universität und der Kunstakademie Düsseldorf zusammen: So gibt es seit 2007 regelmäßig Seminare, die von Lehrenden beider Institutionen angeboten werden. Hier lernen sich angehende Kunsthistoriker und Künstler schon früh kennen, kommen Theoretiker und Praktiker in Kontakt. Prof. Dr. Hans Körner (Heinrich-Heine-Universität) und Prof. Dr. Guido Reuter (Kunstakademie) haben die Kooperation begründet.
Um diese Zusammenarbeit nun auch vertraglich zu fixieren, haben der Rektor der Heinrich-Heine-Universität, Prof. Dr. Dr. H. Michael Piper, und Prof. Anthony Cragg, der Rektor der Kunstakademie, heute einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. So werden nun die Seminare und Vorlesungen, die von Studierenden beider Hochschulen besucht werden können, offiziell auch im jeweils anderen Vorlesungsverzeichnis aufgeführt und die Studienleistungen voll anerkannt.
Für das kommende Wintersemester planen Prof. Dr. Hans Körner (Heinrich-Heine-Universität) und Prof. Dr. Guido Reuter (Kunstakademie) nun ein Projektseminar „Deutsche Skulptur der frühen Nachkriegszeit“, aus dem auch ein gemeinsames Forschungsprojekt entstehen soll.  Das Projekt betrifft eine Thematik, die von der Forschung bislang vernachlässigt wurde, und die zudem, weil sie den Blick auf die Kunst und die Kunstpolitik beider deutscher Staaten in der frühen Nachkriegszeit lenkt, über das Fach Kunstgeschichte hinaus bedeutsam ist. Studierende beider Hochschulen sollen also nicht allein gemeinsam studieren, sie sollen gemeinsam auch in die Forschung eingebunden werden.

1. Reihe: Prof. Dr. Guido Reuter (Kunstakademie Düsseldorf), Prof. Dr. Jürgen Wiener (Heinrich-Heine-Universität), Frau Prof. Dr. Andrea Hülsen-Esch (Heinrich-Heine-Universität) und Prof. Dr. Johannes Myssok, 2. Reihe: Prof. Anthony Cragg (Rektor Kunstakademie Düsseldorf) und Prof. Dr. Dr. Hans Michael Piper (Rektor Heinrich-Heine-Universität)© Thomas Grimberg, Kunstakademie Düsseldorf