Stellenausschreibungen

Im Fachbereich Kunst ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Professur (W3) für Bildhauerei

zu besetzen.

Gesucht wird eine Künstlerpersönlichkeit von hohem internationalen Rang mit einem künstlerischen Werk, das einen wesentlichen Beitrag zur Kunst der Gegenwart darstellt. 

An der Kunstakademie Düsseldorf bestehen Künstlerklassen, die jeweils von einer Künstlerprofessorin/ einem Künstlerprofessor geleitet werden. Die künstlerische Ausbildung erfolgt im Atelierstudium in freier Unterrichtung. Die Aufgabe der ausgeschriebenen Professur ist die künstlerische Lehre in einer solchen Künstlerklasse.

Im Rahmen der in § 29 KunstHG festgelegten Einstellungsvoraussetzungen für Professorenämter in Nordrhein-Westfalen wird neben einer herausragenden künstlerischen Qualifikation erwartet, dass die Bewerberinnen und Bewerber die künstlerische Lehre in beiden an der Akademie angebotenen Studiengängen – “Freie Kunst” und “Kunst im Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen” – wahrnehmen. Darüber hinaus gehört die Bereitschaft zur aktiven Teilnahme an der akademischen Selbstverwaltung zu den Dienstaufgaben.

Die Kunstakademie Düsseldorf setzt sich für Diversität, Perspektivenvielfalt und Chancengerechtigkeit ein. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellte sind besonders willkommen und werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungen richten Sie bitte ausschließlich schriftlich mit Katalogen zum künstlerischen Werk, Nachweisen zu Ausbildung und Werdegang sowie zur pädagogischen Eignung bis zum 21. Februar 2019 an den

Rektor der Kunstakademie Düsseldorf
Ausschreibung Professur W3 für Bildhauerei
Eiskellerstr. 1
40213 Düsseldorf

Hier finden Sie die Ausschreibung auch zum Download (PDF).


Im Fachbereich Kunstbezogene Wissenschaften ist ab dem 1. April 2020 eine

Professur (W3) für die Didaktik der Bildenden Künste

zu besetzen.

Im Rahmen der in § 29 KunstHG festgelegten Einstellungsvoraussetzungen für Professorenämter in Nordrhein-Westfalen wird erwartet, dass die Bewerberinnen und Bewerber die Lehre in beiden an der Akademie angebotenen Studiengängen – “Freie Kunst” und “Kunst im Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen” (Bachelor of Education/Master of Education) – wahrnehmen. Darüber hinaus gehört die Bereitschaft zur aktiven Teilnahme an der akademischen Selbstverwaltung zu den Dienstaufgaben.

Gesucht wird eine in Kunstdidaktik ausgewiesene Persönlichkeit, die es versteht, die Kunst und ihre Werke ins Zentrum der didaktischen Studien zu rücken. Die theoretische Reflexion der pädagogischen Praxis in Kunstunterricht und Kunstvermittlung sollte genauso wie die Geschichte des Kunstunterrichts und der Kunstvermittlung zu Schwerpunkten in Lehre und Forschung gehören. Die anthropologischen Grundlagen der gestalterischen Tätigkeiten von Kindern und Jugendlichen sollen ebenso mitberücksichtigt werden.

Zur erfolgreichen Ausübung einer solchen Aufgabe an einer Kunstakademie bedarf es einer ausgesprochenen Erfahrung im Umgang mit künstlerischen Ausbildungsprozessen.

Die Kunstakademie Düsseldorf setzt sich für Diversität, Perspektivenvielfalt und Chancengerechtigkeit ein. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellte sind besonders willkommen und werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Im Rahmen der gesetzlich festgelegten Einstellungsvoraussetzungen sind Promotion, Habilitation (oder habilitationsadäquate Leistungen) sowie die pädagogische Eignung nachzuweisen. Außerdem ist der Nachweis schulpraktischer Erfahrungen über die Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen hinaus erwünscht.

Die Kunstakademie besitzt das Promotions- und Habilitationsrecht (Dr. phil).

Ihre aussagekräftigen Bewerbungen richten Sie bitte ausschließlich schriftlich mit Nachweisen zu Ausbildung und Werdegang sowie zur pädagogischen Eignung bis zum 7. März 2019 an den

Rektor der Kunstakademie Düsseldorf
Eiskellerstr. 1
40213 Düsseldorf

Hier finden Sie die Ausschreibung auch zum Download (PDF).

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesandt werden können; sie werden unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.