WERDEN / DIVENIRE. LʼACCADEMIA DELLE ARTI DEL DISEGNO DIE FIRENZE UND DIE KUNSTAKADEMIE DÜSSELDORF

39,90 inkl. MwSt
Enthält 10% MwSt.
Lieferung erfolgt in KW 7 2022
Lieferzeit: sofort lieferbar
Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Katalog zur Ausstellung „werden. From Michelangelo to“

Die Kunstakademien in Florenz und Düsseldorf haben im Verlauf ihrer Geschichte eine Vielzahl bedeutender Künstler*innen hervorgebracht. Die Liste ihrer Mitglieder liest sich wie das Whoʼs Who der Kunstgeschichte. In einem Doppelband zeigen 137 Künstler und Künstlerinnen von Michelangelo bis heute wie vielgestaltig der künstlerische Werdeprozess ist.

Die älteste Kunstakademie der Welt, die Florentiner Accademia delle Arti del Disegno, und die Kunstakademie in Düsseldorf, einer der international innovativsten Ausbildungsorte für bildende Kunst, stellen sich gemeinsam der Frage nach der Vielfalt des künstlerischen »Werdens« und der Rolle der Akademien als Orte der Kunstförderung. Während der Band Florenz den historischen Bogen von der Gründung der Akademie 1563 bis heute spannt, setzt der Band Düsseldorf den Schwerpunkt auf die Nachkriegsmoderne und die aktuelle Kunst – 500 spannende Jahre „Kunst“ als Erkenntnisweg des Menschen.

Mit Vorworten von Peter Assmann, Cristina Acidini und Calle Petzinka sowie mit Beiträgen von Birgit Althans, Giorgio Bonsanti, Alessandro Cecchi, Martina Dobbe, Cornelia Escher, Robert Fleck, Harm Gerdes, Martin Gostner, Sara Hornäk, Johannes Myssok, David Palterer, Guido Reuter, Mario Ruffini, Enrico Sartoni, Ludger Schwarte, Vanessa Sondermann und Luigi Zangheri.

Herausgeber: Peter Assmann, Giorgio Bonsanti, Norberto Medardi, David Palterer, Martin Gostner, Johannes Myssok, Karl-Heinz Petzinka

Text: Deutsch und Italienisch

2.Bde., 396 Seiten, 205 Abbildungen in Farbe, gebunden im Schmuckschuber
ISBN 978-3-7774-3879-5

Katalog online kaufen

Die Geschichte der Kunstakademie Düsseldorf seit 1945

Seit über 200 Jahren bildet die Kunstakademie Düsseldorf Maler, Bildhauer, Bühnenbildner und Architekten aus. Zahlreiche Künstler von internationalem Rang haben hier studiert oder unterrichtet. „Die Geschichte der Kunstakademie Düsseldorf seit 1945“ beschreibt in 30 reich bebilderten Beiträgen ehemaliger und gegenwärtiger Professoren der Kunstakademie sowie einigen externen Autoren das Leben und die Lehre an dieser bedeutenden Hochschule.

Nach dem Neubeginn im Jahre 1946 konnte die Akademie dank herausragender Persönlichkeiten wie Ewald Mataré, später Karl Otto Götz, Gerhard Hoehme, Erwin Heerich und Hans Schwippert sowie zahlreichen anderen wieder einen Spitzenplatz innerhalb der Akademien einnehmen. Die Fotoklasse von Bernd und Hilla Becher, die eigenwillige Definition von Akademie und Lehre durch Joseph Beuys verursachten weitwirkende Impulse. Gotthard Graubner, Jörg Immendorff Konrad Klapheck, Markus Lüpertz, Gerhard Richter und Günther Uecker boten ein breites Spektrum der Malerei und Bildhauerei. Heute bietet die Akademie ein weitgefächertes Angebot, das alle Techniken und Medien umfasst, die in der Kunst derzeit benutzt werden. Der Band zeigt aber auch, dass die Akademie neben Malern und Bildhauern auch bedeutende Bühnenbildner wie Teo Otto und Karl Kneidl sowie Architekten von internationalem Rang wie O.M. Ungers und James Stirling verpflichten konnte.

Auch die Kunstbezogenen Wissenschaften finden in dem Band eine ausführliche Darstellung und Würdigung. Eine Reihe von persönliche Erinnerungen und Interviews unter anderen von Günter Blecks, Durs Grünbein, Erich Reusch, Klaus Rinke, Johannes Stüttgen und Oswald Wiener runden den Band ab.

Eine englische Fassung ist ebenfalls in der Kunstakademie Düsseldorf erhältlich. 

Umfang und Bestellung:

Ca. 500 Seiten
2014 Deutscher Kunstverlag GmbH Berlin München
Paul-Lincke-Ufer 34
D-10999 Berlin
www.deutscherkunstverlag.de

ISBN 978-3-422-07229-9
Preis (inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten): Euro 44,90

 

Impressum:

Herausgegeben von der Kunstakademie Düsseldorf auf Initiative von Professor Anthony Cragg

Organisation im Auftrag des Rektorats der Kunstakademie Düsseldorf: Professor Dr. Siegfried Gohr

Koordination, Redaktion, Recherchen und Bildbeschaffung: Tanja Wessolowski

Arbeitskreis zur Vorbereitung der Publikation, seit Herbst 2010: Prof. Dr. Kunibert Bering, Prof. Dr. Johannes Bilstein, Dipl.-Bibl. Brigitte Blockhaus M.A., Prof. Dr. Siegfried Gohr, PD Dr. Dawn Leach, Prof. Dr. Dr. h.c. Peter M. Lynen, Prof. Dr. Johannes Myssok, Prof. Dr. Guido Reuter, Dr. Vanessa Sondermann, Prof. Dr. Heinrich Theissing, Prof. Dr. Hans Peter Thurn.

Lektorat: Luzie Diekmann und Maja Stark, Deutscher Kunstverlag

Gestaltung und Satz: Pina Lewandowsky, Berlin

Reproduktionen: Birgit Gric, Deutscher Kunstverlag

Druck und Bindung: Grafisches Centrum Cuno, Calbe

Die Bildhauer. Kunstakademie Düsseldorf, 1945 bis heute

20.2. – 28.7.2013 Kunstsammlung NRW

Bildhauerinnen und Bildhauer, Professoren wie Studenten, an der Düsseldorfer Kunstakademie geben seit 1945 entscheidende Impulse: Sie prägten und prägen die fruchtbaren Auseinandersetzungen in der Akademie und trugen zugleich wesentlich zur Entwicklung der Bildhauerei auf internationaler Ebene bei.
Anthony Cragg, Professor und Rektor der Akademie, initiierte die Ausstellung, die von dem vorliegenden Katalog begleitet wird. Anhand ausgewählter Werke von mehr als 50 Künstlerinnen und Künstlern wird ein beeindruckendes Panorama moderner Bildhauerei gezeichnet. In einmaliger Prägnanz wird nachvollziehbar, wie künstlerische Ideen entstehen, sich wandeln und Neues erzeugen.

Herausgegeben von:

Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düssseldorf, und die Kunstakademie Düsseldorf Texte Marion Ackermann, Kathrin Bessen, Anthony Cragg, Robert Fleck, Siegfried Gohr, Julian Heynen, Anette Kruszynski, Ansgar Lorenz, Isabelle Malz, Susanne Meyer-Büser, Maria Müller-Schareck, Johannes Myssok, Guido Reuter, Sabine Maria Schmidt, Raimund Stecker, Florence Thurmes

Veranstaltungen:

Ausstellung: „Die Bildhauer. Kunstakademie Düsseldorf, 1945 bis heute“, 20.2. – 28.7.2013, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen , K20 Grabbeplatz

Mai 2013
ISBN 978-3-86678-789-6
22,50 × 30,00 cm
304 Seiten
196 farbige und 15 s/w Abbildungen
Hardcover, gebunden
Sprachen: Deutsch

Eduard Trier (Hrsg.)

Zweihundert Jahre Kunstakademie Düsseldorf. Anläßlich der zweihundertsten Wiederkehr der Gründung der Kurfürstlichen Akademie in Düsseldorf im Jahre 1773.
Düsseldorf 1973

Richard Klapheck

Die Kunstsammlungen der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf.
Düsseldorf 1928