Barrierefreiheit

Die EU-Richtlinie 2016/2102 (externer Link) gibt vor, dass öffentliche Stellen ihre Webseiten und digitalen Anwendungen barrierefrei zugänglich machen. Die Kunstakademie Düsseldorf hat den Anspruch, dies umzusetzen. Die folgende Erklärung zur Barrierefreiheit gibt einen Überblick darüber, wie der Umsetzungsstand für den Webauftritt www.kunstakademie-duesseldorf.de ist – entsprechend der Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik nach dem Behindertengleichstellungsgesetz Nordrhein-Westfalen (externer Link).

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Diese Website ist mit der EU-Richtlinie 2016/2102 teilweise vereinbar – aufgrund der folgenden Unvereinbarkeiten. Die Prüfung auf Vereinbarkeit erfolgt durch Selbstbewertung.

Nicht barrierefreie Inhalte

Die nachstehend aufgeführten Inhalte sind aus folgenden Gründen nicht barrierefrei:

  • PDF-Dokumente zum Herunterladen: Wir stellen auf der Webseite viele PDF-Dokumente zur Verfügung. Diese konnten bislang nicht in ein vollständig barrierefreies Format überführt werden. Wir werden Standards für die Barrierefreiheit der PDF-Dokumente festlegen und diese fortlaufend anpassen. Und wir werden prüfen, welche Inhalte in anderen barrierefreien Formaten zur Verfügung gestellt werden können.
  • Farbkontraste: Nicht alle verwendeten Farben im Fließtext haben einen ausreichend hohen Kontrast zur Hintergrundfarbe. Wir werden dies prüfen und anpassen.
  • Keine Schriftgrafiken: Es gibt auf der Webseite noch Grafiken, die Schrift enthalten, die nicht von Screen-Readern vorgelesen werden kann. Wir haben unsere Standards für Grafiken und Bilder auf der Webseite angepasst und werden diese zukünftig umsetzen.

Barrierefreie Alternativen

Im Falle von nicht barrierefreien Unterlagen zur Einschreibung wenden Sie sich bitte an das Studierendensekretariat. Bei nicht barrierefreier Prüfungsordnungen wenden Sie sich bitte an das Prüfungsamt. Für sonstige Fälle nutzen Sie bitte die unten angegebenen Feedback- und Kontaktangaben.

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde am 18. August 2022 erstellt. Die Erklärung wurde zuletzt am 9. November 2023 überprüft.

Feedback- und Kontaktangaben

Wir sind sehr dankbar für Ihr Feedback zu digitalen Barrieren. Sie können uns Mängel bei der Einhaltung der Anforderungen an die Barrierefreiheit mitteilen und Informationen zu Inhalten anfordern, die von der Richtlinie ausgenommen sind. Senden Sie uns Ihr Feedback bitte an unsere eigens eingerichtete E-Mail-Adresse:
barrierefreiheit [​at​] kunstakademie-duesseldorf.de

Wir werden Ihre Nachricht schnellstmögich bearbeiten. Bei der Bearbeitung Ihres Feedbacks können Sie uns unterstützen, indem Sie zum Beispiel:

  • möglichst genau beschreiben, welches Problem Sie bei der Nutzung der Webseite gefunden haben.
  • die URL / Browser-Adresse nennen, auf welchen Inhalt Sie sich beziehen.
  • angeben, ob Sie sich auf die Nutzung einer oder mehrer assistiver Technologien beziehen, und wenn ja, um welche Technologien es sich handelt.

Durchsetzungsverfahren

Sollten Sie auf Mitteilungen oder Anfragen zur Barrierefreiheit innerhalb von sechs Wochen keine zufriedenstellende Antwort erhalten haben, können Sie die Ombudsstelle für barrierefreie Informationstechnik einschalten. Sie ist der oder dem Beauftragten für die Belange der Menschen mit Behinderung nach § 11 des Behindertengleichstellungsgesetzes Nordrhein-Westfalen zugeordnet. Wenn Sie ein Ombudsverfahren wünschen, füllen Sie bitte den entsprechenden Antrag aus und senden ihn per E-Mail an die Ombudsstelle: ombudsstelle-barrierefreie-it [​at​] mags.nrw.de (externer Link).

Ombudsstelle für barrierefreie Informationstechnik des Landes Nordrhein-Westfalen bei der Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderungen
Fürstenwall 25
40219 Düsseldorf
www.mags.nrw/ombudsstelle-barrierefreie-informationstechnik (externer Link)